Verbundpartner

Poliklinik gGmbH Chemnitz

Bürgerstraße 33
09113 Chemnitz
Tel.: 0371-23871911
Fax: 0371-23871922
E-Mail: info@poliklinik-chemnitz.de

Die Poliklinik gGmbH Chemnitz steht für vernetzte Versorgung auf medizinischen und therapeutischen Behandlungsgebieten. Neben der individuellen Grund- und Regelversorgung mit hohem Servicekomfort bieten unsere Praxen und ärztlichen Einrichtungen professionelle Fachkompetenz in vielen Spezialbereichen. Patienten profitieren von interdisziplinären Beratungsangeboten, fachärztlicher Betreuung und Behandlung sowie Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und therapeutische Einrichtungen verwirklichen das Konzept der kurzen Wege.

 

edia.med Medizinische Versorgungszentren gemeinnützige GmbH

Zeisigwaldstraße 101
09130 Chemnitz
Tel.: 0371-4301043
Fax: 0371-4301045

Die 2007 gegründete edia.med - Medizinische Versorgungszentren gemeinnützige GmbH koordiniert den Auf- und Ausbau von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) im Umfeld der edia.con- Krankenhäuser in Mitteldeutschland. Damit wird die Vernetzung der von den Gesellschaftern betriebenen Krankenhäuser mit der ambulanten medizinischen Versorgung erreicht. Zurzeit zählen 6 MVZ im Bereich Sachsen zur edia.med. Dies sind: die Poliklinik am Zeisigwald, das MVZ edia.med Chemnitz-Carolastraße, das MVZ Bethanien Klingenthal, das MVZ Brand-Erbisdorf, das MVZ Brand-Erbisdorf / Döbeln und das MVZ Flöha.

 

DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein

Unritzstraße 23
09117 Chemnitz
Tel.: 0371-8320
Fax: 0371-8321254

Das DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein ist eine medizinische Einrichtung der Regelversorgung mit 215 stationären und 22 tagesklinischen Betten in sieben Kliniken und vier weiteren Fachabteilungen. Sieben interdisziplinäre Kompetenzzentren – u.a. das Zertifizierte Mammazentrum und das Zertifiziertes Hautkrebszentrum – gewährleisten eine optimale Betreuung der Patienten nach neuesten medizinischen Erkenntnissen. In vier Ärztehäusern haben sich rund 40 niedergelassene Ärzte nahezu aller Fachbereiche angesiedelt, sodass eine enge Verzahnung zwischen ambulanten und stationären Sektoren besteht. Das Krankenhaus befindet sich in Trägerschaft der DRK Gemeinnützige Krankenhaus GmbH Sachsen und ist somit eine Einrichtung des Wohlfahrtsverbandes Rotes Kreuz.

 

Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz

Zeisigwaldstraße 101
09130 Chemnitz
Tel.: 0371-4300
Fax: 0371-4301034
E-Mail: info@bethanien-sachsen.de

Die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz, ein Unternehmen der edia.con Gruppe, sind ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 5 Fachkliniken und verfügen über 300 Betten. Auf Grundlage der interdisziplinären Konzepte zur Behandlung von Darm- und Prostatakrebs unter Berücksichtigung aktuellster, wissenschaftlich fundierter medizinischer Leitlinien wurden das Darm- und das Prostatakarzinomzentrum der Zeisigwaldkliniken durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert.

 

edia.con gemeinnützige GmbH

Erich-Zeigner-Allee 9
04229 Leipzig
Tel.: 0341-98976211
Fax: 0341-98976214

Die edia.con gemeinnützige GmbH ist überregional tätig und vereinigt Krankenhäuser, Altenpflege- und Rehabilitationseinrichtungen, Medizinische Versorgungszentren (MVZ) sowie soziale Einrichtungen. In der edia.con sind 2.500 Mitarbeitende beschäftigt; bei einer Gesamtkapazität von 940 Krankenhausbetten werden jährlich 35.000 Patienten stationär und 71.000 Patienten ambulant behandelt.

 

Klinikum Chemnitz gGmbH

Flemmingstraße 2
09116 Chemnitz
Tel.: 0371-3330
E-Mail: kontakt@skc.de

Die Klinikum Chemnitz gGmbH (KC) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und befindet sich im 100-prozentigen Eigentum der Stadt Chemnitz. Das Klinikum ging 1994 aus den damaligen Städtischen Kliniken hervor, deren historische Wurzeln im mittelalterlichen Hospital St. Georg liegen, das im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Das gemeinnützige Unternehmen verfügt über 1.735 Betten an drei Standorten in Chemnitz und im Bergarbeiter-Krankenhaus Schneeberg. Es ist damit das drittgrößte Krankenhaus Deutschlands in kommunaler Trägerschaft. Im Jahr 2014 wurden rund 74.900 Patienten voll- und teilstationär sowie rund 181.200 Patienten ambulant im Klinikum Chemnitz behandelt. Im Jahr 2013 waren im Klinikum Chemnitz sowie in den Tochter und Beteiligungsunternehmen weitere 5.978 Mitarbeiter. Der Konzern Klinikum Chemnitz realisierte im Jahr 2013 einen Jahresumsatz von rund 333,3 Mio €.